Nature background
einfach nur potschat..

Also in letzter Zeit meint es das Schicksal nicht unbedingt gut mit mir.. 

Vor zirka zehn Wochen habe ich mir in der Schule auf dem Weg (!!) zum Turnunterricht ein Band (ein-?)gerissen. Ich bin auf der Treppe mit dem linken Knöchel umgeknickt und die letzten paar Stufen hinunter gefallen. Ich dachte ich hätt mich beim Sturz nur blöd angehaut und dass es deshalb länger weh getan hat. Am nächsten Morgen war der Knöchel allerdings so angeschwollen und hat unerträglich (damals dachte ich, dass das unerträglich wäre), dass ich den Fuß überhaupt nicht bewegen konnte und bin mit meinem Vater ins Krankenhaus gefahren.. => Bänderriss und 6 Wochen lang eine Schiene

Nachdem ich die dann endlich los war kam das nächste Unglück..
Am Freitag hab ich erstmal total verschlafen und bin erst um halb neun aufgewacht. Dann wollt ich den Zug um viertel zehn nehmen und auf dem Weg dahin stürze ich in unserem Treppenhaus und tu mir wieder am Knöchel weh (diesmal der andere Fuß ) . Wieder die selbe Reaktion wie beim ersten mal: So schlimm kanns schon nciht sein. Ich humple also zum Bhf und verpasse ganz knapp meinen Zug. Erstmal wars mir wurscht weil normalerweise eine Viertelstunde später der nächste Zug in die Richtung gegangen wär. Falsch. Um halb zehn fährt dieser Zug nicht. Ich hatte also noch eine Stunde Zeit und bin zu meiner besten Freundin gegangen, die ganz in der Nähe vom Bhf wohnt.  Dort hat das allerdings angefangen so sehr zu schmerzen und anzuschwellen, dass ich dann statt in die Schule ins Krankenhaus gefahren bin. => Bänderzerrung und eine Bandage und ich soll regeläßig mit Mobilat schmieren.
Erst war ich noch erleichtert, dass es kein Riss is, aber das sollte sich ändern sobald ich daheim war. Ich hab mich dann ins Bett gelegt, damit ich den Fuß nicht unnötig belaste und dann erkannte ich erst was Schmerzen wirklich sind. Der Fuß hat bei der kleinsten Bewegung dermaßen angefangen zu schmerze, dass ich tatsächlich angefangen hab zu weinen..

Und dann ist meine Mama heimgekommen. Sie ist in mein Zimmer gekommen hat mich weinen sehen, hat mich in den Arm genommen und wundersamer weise war der Schmerz dann auszuhalten. Also ich bewundere alle Mütter mit dieser Macht. 

7.6.11 10:57


Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de